Blog

„Ich wollte unbedingt, dass es meine Heimat ist!“

Sommerakademie der Deutschen Gesellschaft e.V. für Studierende aus Osteuropa, Berlin.
Weiterlesen

„Vom Flüchtling zum Bürger“

Interview in Eisenhüttenstadt zur Geschichte und aktuellen Situation in Tschetschenien, Fluchtursachen, tschetschenische Kultur und Konflikte in Deutschland. Fernsehbeitrag ansehen
Weiterlesen

„Die Familie ist dein Leben“

Von Ute ZauftFamilie ist wie die Luft zum Atmen, sagt eine Tschetschenin, die mit ihren acht Kindern seit fast sieben Jahren in Deutschland lebt. Doch was ist, wenn die Familie einem die Luft zum Atmen nimmt?„Die Rolle der tschetschenischen Frau ist ganz klar definiert. Sie gehört zu einem Mann, das heißt ein Leben ohne Mann ist für sie eigentlich nicht vorgesehen, das ist kein Lebensmodell“,erklärt die Wissenschaftlerin und Menschenrechtlerin Marit Cremer. Die Tschetschenen sind eine relativ kleine Migrantengruppe in Deutschland. Die ersten von ihnen kamen direkt nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hierher. Später folgten jene, die vor den beiden Tschetschenienkriegen…
Weiterlesen